Schroeters Weblog

Beiträge zur Islam-Aufklärung

CIBEDO – Lüge und Meinung statt Argument

with 3 comments

 

Offener Brief

an

CIBEDO

Christlich-islamische Begegnungs- und Dokumentationsstelle

Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz

60599 Frankfurt / Main, Balduinstr.62, Fax 069 – 723052, https://schroeter.wordpress.com

 

Sehr geehrter Herr Dr. Hünseler!

 

Im Editorial der CIBEDO-Beiträge 04/2008 wird behauptet, es gebe – ich zitiere – „eine kleine Gruppe islamophober Anhänger der ´Christlichen Mitte´ um Frau Dr. Hiltrud Schröter.“

Siehe: http://www.cibedo.de/      Zur aktuellen Ausgabe CIBEDO-Beiträge 04/2008

 

Ich gebe hiermit zu Protokoll, dass ich nicht Mitglied der Christlichen Mitte bin, nie Mitglied der Christlichen Mitte war, nicht zu einer kleinen Gruppe islamophober Anhänger der Christlichen Mitte gehöre und eine solche Gruppe auch nicht kenne. In Kenntnis der Strafbarkeit einer falschen Versicherung habe ich das an Eides Statt vor Zeugen zur Vorlage bei Gericht – falls zum Schutz meines guten Rufes notwendig – erklärt und an geeigneter Stelle hinterlegt.

 

Ich fordere Sie hiermit auf, die aufgestellten falschen und meinen Ruf schädigenden Behauptungen unmissverständlich zurückzunehmen und eine Richtigstellung in der Print- und Online-Ausgabe der CIBEDO-Beiträge zu verbreiten. Dafür setze ich Ihnen eine Frist bis zum 31.01.09 und bitte um die Zusendung einer Kopie. Andernfalls behalte ich mir juristische Schritte vor.

 

Auf die im Editorial geäußerte unsachliche Meinung bzgl. meiner wissenschaftlichen Arbeiten und deren Abwertung gehe ich hier nicht ein. Argumentativ haben Sie bisher von meinen Forschungsergebnissen zu Islam und Migration, die in vier Büchern und mehreren Aufsätzen dokumentiert sind, nichts widerlegt.  

Siehe:                https://schroeter.wordpress.com

 

Behalten Sie Ihre „Sumpf“-Projektionen doch bitte bei sich.

Dr. Hiltrud Schröter, 26.12.2008

 

Sachbücher von Hiltrud Schröter:

Das Gesetz Allahs. Menschenrechte, Geschlecht, Islam und Christentum. Ulrike Helmer Verlag, Königstein 2007, 19,90€

Arabesken – Studien zum interkulturellen Verstehen im deutsch-marokkanischen Kontext. Verlag Peter Lang, Frankfurt/Main u. a. (1)1997, (3)2005, 39€. Die Dissertation wurde mit dem Elisabeth-Selbert-Preis des Landes Hessen ausgezeichnet.

Ahmadiyya-Bewegung des Islam. Verlag Hänsel-Hohenhausen, Deutsche Hochschulschriften 1206, Frankfurt/Main (1)2002, (4)2005, 18€

Mohammeds deutsche Töchter. Bildungsprozesse, Hindernisse, Hintergründe. Ulrike Helmer Verlag,

Königstein / Taunus, (1)2002, (2)2003, 20€

Allahs Irrleitung. Beitrag Schröters in Armin Geus, Stefan Etzel (Hrsg.): Gegen die feige Neutralität. Beiträge zur Islamkritik. Basilisken-Presse, Marburg / Lahn 2008. 24€

 

 

Advertisements

Written by schroeter

Dezember 27, 2008 um 10:51 am

Veröffentlicht in Uncategorized

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Sehr geehrte Frau Dr. Schröter,

    es ist angemessen, sich gegen derartige
    Verunglimpfung zu wehren. Bleiben Sie
    weiter auf Ihrem aufklärungshumanistischen
    und schariakritischen Kurs.

    CIBEDO?

    CIBEDO unterstützt die Schariabefürworterin
    Lamya Kaddor, und eine Kaddor ‚brauchen‘ Staat
    und Gesellschaft (incl. Kirche) angeblich
    zur Einführung des flächendeckenden
    islamischen Religionsunterrichts

    zu Kaddor
    http://www.welt.de/politik/article1901094/Koran_light_ohne_Pruegelvers_und_Jungfrauen.html

    Man suche dort nach fiqh („dār al-islām“), Kopftuch
    (viel Getue, Fazit: hijab-Verteidigung pur), oder
    Scharia, leider trickreich versteckt als šarī‛a,
    man wird fündig: Schariafreunde, also keine
    Distanzierung vom ECFR / Europäischen Fatwa-Rat
    (Dublin, letztlich Ceric/Sarajevo und al-Qaradawi).

    NRW wirbt steuerfinanziert für fiqh+fatwa,
    Herausgeber ist der Integrationsbeauftragte
    der NRW-Landesregierung, Thomas Kufen

    bei CIBEDO:
    http://www.cibedo.de/fileadmin/user_upload/Handreichung%20Umgang%20mit%20muslimischen%20Schuelern.pdf

    Die selbe theokratietolerant-schariafreundliche
    Handreichung (‚für‘ Thomas Kufen, NRW)
    hier mal nicht bei CIBEDO

    bei Kufen:
    http://www.integrationsbeauftragter.nrw.de/pdf/muslimische-schueler171207.pdf

    Permanente Lehrerausbildung und jedjährlich
    hunderttausendfacher Schulbuch-Druck sind ein
    Millionengeschaft (Kollateralschaden ist die
    Schariatisierung). Mit einigem Grausen
    gelesen: Lamya Kaddor & Co.: Saphir 5/6
    http://jacquesauvergne.wordpress.com/2008/09/18/086/

    Mit freundlichen Grüßen
    Jacques Auvergne

    Jacques Auvergne

    Dezember 28, 2008 at 2:10 am

  2. […] den gegen sie gerichteten Part hat sich Dr. Hiltrud Schröterin auf ihrem Weblog mit einem  Offenen Brief  “CIBEDO – Lüge und Meinung statt Argument” gewandt mit Aufforderung zur Rücknahme der rufschädigenden Behauptungen sowie Richtigstellung in […]

  3. Sehr geehrte Frau Dr. Schröter,

    als Erziehungswissenschaftlerin wird Sie dieser Text interessieren, der sich mit den vom Integrationsbeauftragten der Landesregierung NRW, Thomas Kufen herausgegebenen ‚Herausfordungen und Chancen in Bildungseinrichtungen. Grundinformationen zum Islam und Anregungen zum Umgang mit muslimischen Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern‘ von Lamya Kaddor und Jörgen Nieland beschäftigt.

    Mein lieber Kollege Jacques und ich haben den Text kommentiert.

    http://schariagegner.wordpress.com/2009/01/17/bildung-und-scharia-was-sind-uns-unsere-grundrechte-wert/

    Mit freundlichen Grüßen
    Ümmühan Karagözlü

    schariagegner

    Januar 19, 2009 at 22:42 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: